Aktuelles Angebot ab dem 07.06.: Viva Italia-Paket (TM6 mit Tarteform und Pizzaform)

Wie reinige ich den Thermomix® und ist der Thermomix® spülmaschinenfest?

Der Thermomix® lässt sich mit einem einfachen Handgriff in seine Einzelteile zerlegen. Hierfür entfernt man die Standfläche mit einem Klick vom Mixtopf und kann so das Messer herausnehmen und den Dichtungsgummi entfernen. Alle Teile des Thermomix®, mit Ausnahme des Grundgeräts, sind spülmaschinenfest (Spatel, Mixtopf, Messer, Dichtungsgummi, Gareinsatz, Rühraufsatz, Mixtopfdeckel, Messbecher, Spritzschutz, Varomabehälter, -einlegeboden und -deckel).

Wo wird der Thermomix® produziert?

Bis Juli 2019 wurde die Endmontage des Thermomix® an den Produktionsstandorten in Frankreich und Wuppertal durchgeführt. Im Juli 2019 gab Vorwerk bekannt, auch in China zu produzieren. Wichtige Komponenten wie der Motor, das Mixmesser und der Thermomix® Friend werden weiterhin in Wuppertal produziert.

Seit wann gibt es Thermomix®?

1961 brachte Vorwerk das erste Universalküchengerät auf den französischen Markt. Der Heizmixer VM2000 gilt als der „Ur-Thermomix®“. Ein Update folgte im Jahr 1971. Der erste Thermomix®, mit dem man auch kochen konnte, war derTM3000. Dieser kam im Jahr 1980 auf den deutschen Markt. 1984 folgte der TM3300. 1996 wurde mit dem Modell TM21 der Mixtopf größer, es gab das erste Mal eine integrierte Waage und den Varoma®-Aufsatz. 2004 folgte der TM31 mit einer neuen Sanftrührstufe, Linkslauf und einem Temperatursensor. Im September 2014 wurde der Thermomix® TM5 veröffentlicht. Die neuen Features: Ein Touchscreen, ein automatisches Verschlusssystem und eine Schnittstelle für Rezeptchips, die Guided Cooking ermöglicht. Der sogenannte Cook-Key, durch den das Guided Cooking über WLAN möglich wurde, folgte 2016. Im März 2019 wurde dann das aktuelle Modell TM6 vorgestellt. Mit diesem Modell vergrößerte sich der Display und es kamen neue Funktionen wie Anbraten, Karamellisieren und Sousvide-Garen dazu. Außerdem wiegt der Thermomix® jetzt in 1-Gramm-Schritten.

Welche Geräte kann ein Thermomix® ersetzen?

Der Thermomix® ersetzt eine Vielzahl von Küchengeräten. So spart er nicht nur eine Menge Platz in deiner Küche sondern erspart dir gleichzeitig aufwendiges Herumräumen verschiedener Geräte. Folgende Geräte werden durch den Thermomix® ersetzt: Dampfgarer, Herdplatte, Pürierstab, Eismaschine, Eiscrusher, Reiskocher, Eierkocher, Küchenmaschine, Kaffeemühle, Milchaufschäumer, Handrührgerät, Fleischwolf, Joghurtmaschine, Wasserkocher, Zerkleinerer und Waage.